im Thüringer Burgenland
Startseite»Ortsteile»Grabsleben

Grabsleben

OT Bürgermeister - Herr Rüdiger Hänsch

Sprechzeiten: Dienstag 17:00 - 18:00 Uhr
OT Grabsleben
Vor dem Tor 57
99869 Drei Gleichen
+49 172 3614081

­

Veranstaltungen in Grabsleben

Seniorenweihnachtsfeier Cobstädt/Grabsleben/Großrettbach | 05.12.2017

Ort: Grabsleben, Gaststätte "Zur guten Quelle"

Veranstalter: Volkssolidarität

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier ... »

Hoffest in den Advent Grabsleben | 16.12.2017

Ort: Grabsleben, Gemeindezentrum Vor dem Tor 57

Veranstalter: Gemeinde Drei Gleichen

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier ... »

Geschichte

Kirche (Westseite)

Die Anfänge der eigentlichen Grabslebener Dorfgeschichte liegen im Dunkeln. Die Wortherkunft lässt nur Vermutungen zu. Nach der Endung -leben könnte es sich um eine slawische Siedlungsgründung handeln.

Die erste urkundliche Erwähnung fand der Ort 1191 in einer Urkunde des Landgrafen Hermann von Thüringen,[3] 1197 als Grauesleb. Weitere Ortsnamen waren Grabisleibin, Grabisloubin und Crabißlewben.[4] 1291 bestätigte Landgraf Albrecht den Kauf von 1 3/4 Hufen in Grabsleben durch Ritter Kunemund von Stotternheim in Schwabhausen. Noch im Jahr 1525 erschien das Dorf als ein dem Kloster Georgenthal zinspflichtiger Ort.

Vermutlich war Grabsleben ursprünglich ein Platzdorf[4] mit zwei parallel verlaufenden Straßen (heute Große Gasse und Kleine Gasse).

Geografie

Grabsleben liegt nördlich des Flusses Apfelstädt, zwischen dem Abzweig der B 7 beim Gleichenhof und den Nachbarorten Großrettbach und Cobstädt, vormals zur Gemeinde Grabsleben, seit dem 1. Januar 2009 alle zur Einheitsgemeinde Drei Gleichen gehörend. Der Gleichenhof besteht heute aus ein paar gewerblich genutzten Gebäuden und war früher einer der vielen Gasthöfe an der via regia, Teilabschnitt Gotha-Erfurt. Auf einem topografischen Feldoriginal (Urmesstischblatt) von 1855 wird er als Gasthof zu den 3 Gleichen genannt. Am Abzweig Gleichenhof der B 7 und über die Autobahnabfahrt Wandersleben der A 4 ist Grabsleben verkehrstechnisch gut angebunden.

Grabsleben wird vom Seltenbach durchflossen, der nordöstlich der Ortslage in der Mattern-Flur entspringt und seit 1931 durch Rohre unter dem bebauten Gebiet durchgeführt wird, um an der Südostecke der Ortslage als Seltengraben wieder zutage zu treten. Nach wenigen Hundert Metern mündet er in die Rot. Der Seltenbach führt nicht immer (selten) Wasser, kann aber auch bei Starkregen zu Überschwemmungen führen.

Bild- und Quellenangabe

Kirche (Westseite) - von CTHOE - Eigenes Werk (Originaltext: eigenes Foto), CC BY-SA 2.0 de, Link

Kontakt

Gemeinde Drei Gleichen

OT Wandersleben | Schulstraße 1 | 99869 Drei Gleichen
Telefon (03 62 02) 70 8-0 | Telefax (03 62 02) 7 08 13

sekretariatnoSpam@gemeinde-drei-gleichen.de

Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung

Dienstags: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr / 13:00 Uhr - 18:00 Uhr
Donnerstags: 13:00 Uhr - 16:00 Uhr
Freitags: 09:00 Uhr - 12:00 Uhr

© Gemeinde Drei Gleichen • Alle Rechte vorbehalten

Design/Programmierung MediaOnline GmbH